Home   Uncategorized   Transfergesellschaft – wirkliche Chance zur Gestaltung der beruflichen Veränderung

Transfergesellschaft – wirkliche Chance zur Gestaltung der beruflichen Veränderung

Seit Januar 2019 organisieren wir zusammen mit unserem Kooperationspartner, der LEXA Beratungsgesellschaft mbH aus Sankt Augustin, eine Transfergesellschaft im nördlichen Sachsen-Anhalt. Im Rahmen der Erstgespräche mit den betroffenen Mitarbeitern sind wir immer wieder mit Fragen nach persönlicher Vermittlungsfähigkeit, Vergütung und Chancen für ältere Arbeitnehmer konfrontiert worden. Verunsicherung über das Unausweichliche, sich mit der eigenen beruflichen Neuorientierung in einer strukturschwachen Region zu beschäftigten und eine gewohnte Komfortzone zu verlassen, bestimmte die emotionale Verfassung der Mitarbeiter. „Wir gaben den Mitarbeitern auf ihre Fragen zur Antwort, dass sie sich in der Transfergesellschaft die erforderliche Zeit nehmen sollten. Zeit,  sich beruflich und persönlich so zu justieren, dass sie gemeinsam mit uns versuchen, die persönliche Wunschposition – fachlich und monetär –für sich am Arbeitsmarkt zu realisieren, so Klaus Geisler nach den ersten 6 Wochen der Beratung.

Bereits heute können wir konstatieren: 57 % der Transfermitarbeiter haben neue Arbeitsverträge in Aussicht bzw. unterschrieben. Dabei gilt für die Mehrzahl, eine ihren Vorstellungen entsprechende Aufgabenstellung verwirklicht zu haben mit einer (erheblich) verbesserten Vergütung. Fazit: der Verlust des Arbeitsplatzes wiegt im ersten Moment schwer. Manchmal muss man aber von außen angestoßen werden, um zu erkennen, dass „Gewünschtes“ plan- und umsetzbar ist.