Visionsarbeit und Collaboration

mit Lego Serious Play®

Wir hören es an jeder (Personal)Ecke: Zusammenarbeit in Unternehmen wird auch in Zukunft hybrid stattfinden. Was sich seit Monaten bewährt hat, soll nach Vorstellung von einigen Unternehmen und vielen Mitarbeitern auch in Zukunft fortgesetzt und etabliert werden. Dass arbeitsrelevante Rahmenbedingungen im Unternehmen und im Homeoffice vorher umfassend geschaffen werden müssen, ist eine der zentralen Prämissen. Wer aber davon ausgeht, dass alle Mitarbeiter bevorzugt zurück ins Büro strömen, der irrt. Mehr als die Hälfte von Büroangestellten wünscht sich, an einigen Wochentagen auch innerhalb seiner eigenen vier Wände arbeiten zu können. Die Vorteile des flexiblen Büros scheinen unbestritten – Zeitgewinn und gesteigerte Arbeitsmotivation verbunden mit höher Produktivität haben sich zu diskutierten Bewertungskonstanten entwickelt (siehe auch: Posten | Feed | LinkedIn) Doch was bedeutet das für Führungskräfte?

Agieren statt Reagieren – überlegt als Führungskräfte, wie Ihr nachhaltig in hybriden Formaten Euer Team organisieren wollt. Es liegt deutlich auf der Hand, dass „mobiles Arbeiten“ nicht für jeden Mitarbeiter und für jeden Arbeitsplatz geeignet ist. Intrinsische Motivation, Disziplin, Zeit- und Selbstmanagementkompetenz sind Eigenschaften, die eingebracht sein wollen, wenn Mitarbeiter ihre individuelle Organisation des mobilen Arbeitens aufbereiten.

Als ganz große Stellschrauben zeigen sich vor allem der Informationsaustausch, die Kommunikation und erforderliche Abstimmungen innerhalb der Teams. Dabei gilt es individuelle Bedürfnisse der Mitarbeiter, Arbeitsorte und Prozesse ganz genau zu betrachten, um ein Gelingen des Arbeitsalltags zu ermöglichen.

An diesen skizzierten Aspekten wollen wir ansetzen. Nach gemeinsam erstellten und festgesetzten „(Home-) Office-Regelungen“ (oder Richtlinien zur Mobilien Arbeit) sind Teams zunehmend in der Lage, sich selbst zu organisieren!

Mit dem Team-Workshop „Organisation hybrider Kollaboration – Erarbeitung der Strategie mit LEGO® Serious Play®“ werdet Ihr und Euer Team den Weg der Zusammenarbeit ganz plastisch und nachhaltig gestalten!

Das nehmt Ihr mit in Eure erfolgreiche Zukunft:

Ihr werdet erkennen, warum das Arbeiten mit LEGO® Eure Kreativität weckt und fördert. Ihr werdet Modelle bauen, die im Kopf bleiben. Ihr werdet erleben, was Lego-Profis mit „Thinging“ meinen, Ihr werdet Eure Story bauen und Euch miteinander konstruktiv austauschen. Gemeinsam entwickelt Ihr
– Ein Verständnis über die individuellen und gegenseitigen Bedürfnisse der Zusammenarbeit,
– Rahmenbedingungen der hybriden Arbeit,
– Formen der Abstimmung, der Dokumentation und des „Socialising“
– Ein für Euch passendes Feedbacksystem.

Ganz AKTIV erarbeitet Ihr Eure persönliche Teamstrategie!

So werden wir gemeinsam arbeiten...

Interaktiv…
Lego® Serious Play® fördert den gemeinsamen Austausch visuell, auditiv und kinästhetisch. Die Modelle, die Ihr baut, unterstützen Euch auf diesen drei Ebenen Inhalte besser zu verstehen und ein erweitertes und gemeinsames Verständnis füreinander zu entwickeln.

Prozessual…
mit Lego® Serious Play® entwickelt sich ein Workflow, der positiv die Teamdynamik, Kreativität und Offenheit für neue Themen fördert. Damit lernt Ihr Euch und Eure Kollegen noch einmal ganz anders und mit viel Spaß kennen.

Ihr verbessert…

spielerisch Eure Leistung und Innovation. Durch das Bauen unserer Gedanken werden neue Hirnareale aktiviert. Durch das sogn. „Thinging“ – das Denken mit den Händen – können unbewusste Ideen, Bedürfnisse, sichtbar werden, in dem durch gezielte Fragestellungen nicht Inhalte nicht verbalisiert, sondern konstruiert werden.

Ihr gestaltet…

Eure eigene Teamstory! Entlang des Modells, das Ihr gemeinsam entwickelt, werden Eure Ideen festgehalten. Ihr arbeitet am Modell und könnt dadurch viele Szenarien sichtbar werden lassen.

Wann und Wo geht's los und Wie viel kostet es?

Wann? auf Anfrage
Wo? Inhouse oder einem Tagungsraum
Wie und mit wem? Mit Anke und Frank (Vorstellung auf https://www.barongeisler.de/unsere-partner/) als Eure Moderatoren sowie maximal 8 anderen TeilnehmerInnen.

Das Material wird von uns gestellt.

Kosten: auf Anfrage

Kontakt: anke.baron@barongeisler.de

Melde Dich ganz einfach bei mir!

Hier kannst Du Dich bei Anke melden und Deinen / Euren persönlichen LEGO® Serious Play® Workshop planen: anke.baron@barongeisler.de

Impressum     Datenschutz

Gender: Bei allen Aussagen und Bezeichnungen, die sich sinngemäß auf Personen beziehen, meint die gewählte Formulierung alle Geschlechter. Aus Gründen der Lesbarkeit ist hier die männliche Formulierung gewählt.